Sa, den 25. Nov 2017  

premiumbereich

home
 
Entsorger-Datenbank
- entsorger suchen
- entsorgungstipps
- als entsorger eintragen
 
Abfallbörse
- angebot / gesuch starten
- aktuelle inserate
- infos zur abfallbörse
 
Jobbörse
- angebot / gesuch starten
- jobangebote
- jobgesuche
 
Über uns
- unternehmen
- meilensteine
- presse
- werben auf abfallshop.de
- impressum
- kontakt
 
 
Meilensteine
   
Januar 2017 Für Unternehmen: Online Bestpreise für die Abfallentsorgung

Die auf die Abfallentsorgung spezialisierte Ausschreibungsplattform recynex bietet nun auch die Durchführung von Online-Preisanfragen über die Plattform an. Im Gegensatz zu Ausschreibungen oder Auktionen muss der Einkäufer oder Abfall-Manager bei einer Preisanfrage den Bedarf nicht genauer spezifizieren und ein Preisblatt für die Entsorgergebote definieren. Entsorger können daher auf Preisanfragen individuelle Angebote erstellen und zum Beispiel auch unterschiedliche Entsorgungslösungen vorschlagen.

"Gerade für einmalige Entsorgungsaufträge sind Preisanfragen über recynex ein einfacher und vor allem kostengünstiger Weg, schnell einen passenden Entsorgungspartner zu finden," so Georg Mechsner. Zum Starten einer Preisanfrage muss nur kurz der Bedarf beschrieben werden. Anschließend sendet recynex die Preisanfrage an passende qualifizierte Entsorger aus dem recynex-Bieterpool.

Auf Anbieterseite sind bereits über 1.000 Entsorger mit ihrem Leistungsprofil in dem recynex Bieterpool gelistet. Unternehmen können aber auch eigene Bieter einladen oder den Bieterkreis einschränken. Den Bietern werden auf recynex alle relevanten Informationen bereitgestellt und auch die Kommunikation kann vollständig über die Plattform erfolgen. „recynex ermöglicht einen modernen Entsorgungseinkauf ohne E-Mail und Papier,“ fasst Georg Mechsner zusammen.

recynex bietet allen interessierten Unternehmen ein kostenloses Kennenlernen und Testen der neuen Preisanfrage an.

Juni 2016 NETWASTE launcht erfolgreich Containershops von Veolia und Karl Meyer

Pünktlich zur Umweltmesse IFAT 2016 Anfang Juni hat die Veolia Umweltservice Deutschland seinen Onlineshop gestartet. Über den Veolia-Containershop (containershop.veolia.de) können Kunden schnell und einfach einen passenden Abfallcontainer bestellen – und das bundesweit. Nach Eingabe einer Liefer-Postleitzahl werden dem Kunden die Veolia-Container mit den für diese Region gültigen Preisen vorgeschlagen. Die Bereitstellung der Container erfolgt dann zum Wunschtermin durch die zertifizierten Veolia Betriebe.

Bereits zum 1. April 2016 ist der norddeutsche Entsorger Karl Meyer AG aus Wischhafen in den Online-Handel eingestiegen. Über den Shop Karl Meyer24 (www.karl-meyer24.de) können gewerbliche wie auch Privatkunden im Einzugsgebiet von Karl Meyer Container und Aktenvernichtungsbehälter, aber auch Dauerbehälter wie die blaue Altpapiertonne oder eine Gartentonne mit unterschiedlichen Turnus-Leerungen bestellen. Karl Meyer verkauft über den Shop auch Produkte wie einen Maxi-Abfallsack oder einen 200-Liter Wertstoffsack. Die Bestellungen werden direkt an die ausführenden Betriebe gesendet.

NETWASTE als Branchenspezialist entwickelt Online-Shops

Als Dienstleister haben Veolia und Karl Meyer auf die NETWASTE | Ideen für Entsorger gesetzt. Mit über 20 Jahren Erfahrungen in der Entsorgungsbranche und dem Internet konnte die NETWASTE die beiden Shops erfolgreich zum geplanten Termin übergeben.

NETWASTE hat als Full-Service-Dienstleister sowohl das Layout als auch die Shops auf Basis von Shopware entwickelt und an die speziellen Anforderungen von Veolia und Karl Meyer angepasst. Selbstverständlich sind die Shops “Full Responsive” – die Kunden können einen Container auch per Tablet oder Smartphone bestellen.

Mehr Infos unter dem NETWASTE Blog Waste 5.0
Januar 2015 NETWASTE Ideen für Entsorger online
Anfang des Jahres ist das neue Portal NETWASTE Ideen für Entsorger online gegangen. Auf NETWASTE finden Entsorger Ideen für eine bessere Kundenbindung und für mehr Neukunden über das Internet. Hinter NETWASTE Ideen für Entsorger stehen der abfallshop.de-Gründer Georg Mechsner und der Internet-Unternehmer Stephan Schirmer.

„Kundengewinnung und Kundenbetreuung sind in den letzten Jahren immer anspruchsvoller geworden für Entsorger“, so die Erfahrung von Georg Mechsner, der selber lange Jahre in namhaften Entsorgungsunternehmen als Vertriebsleiter und als Consultant tätig war. „Nur eine gute Entsorgungsdienstleistung oder nur gute Preise reichen da nicht mehr. Heutzutage müssen Entsorger neue Wege in der Kundengewinnung und in der Kundenbetreuung gehen, um sich auch zukünftig im Markt zu behaupten.“

„Das Internet bietet hier ungeahnte Möglichkeiten. Für viele Aufgabenstellungen aus Vertrieb und Marketing gibt es im Netz ausgereifte Software-Lösungen auf Open-Source-Basis und bewährte Internet-Dienste,“ erläutert Stephan Schirmer den Ansatz von NETWASTE Ideen für Entsorger. “Entscheidend ist, in diesem Dschungel den Überblick zu behalten und passende Lösungen für die besonderen Anforderungen von privaten und kommunalen Entsorgungsbetrieben zu entwickeln. Und genau diese finden Entsorger auf NETWASTE Ideen für Entsorger.

www.netwaste.de

Dezember 2014 Internet-Unternehmer Stephan Schirmer tritt in Gesellschaft ein - Umfirmierung
Gesellschafter-Wechsel bei der abfallshop GmbH: Der Mit-Gründungsgesellschafter Dr. Eckhard Voss tritt aus der GmbH aus. Gleichzeitig steigt der IT-Spezialist und Internet-Unernehmer Stephan Schirmer in die Gesellschaft mit ein. Mit dem Eintritt verbunden ändern wir die Firmierung von abfallshop GmbH in Siventas GmbH.

“Ich danke Eckhard Voss für die gute Zusammenarbeit seit Gründung. Und ich freue mich, das nun Stephan Schirmer seine langjährigen Erfahrungen als Internet-Unternehmer mit in die Weiterentwicklung unserer Portale einbringt”, so Georg Mechsner. “In neuer Aufstellung werden wir unsere Portale stetig verbessern und neue Servicelösungen für unsere Kunden entwickeln.”

November 2011 Abfälle professionell versteigern: Auktionsplattform recynex geht online

Der Einkauf von Entsorgungsdienstleistungen spielt in Einkaufsabteilungen häufig nur eine Nebenrolle, ist doch die Abfallentsorgung eine klassische "C-Beschaffung". Zudem stehen die Kosten einer Entsorgungsausschreibung oft in keinem Verhältnis zum Beschaffungsvolumen. Die häufige Folge: Nicht marktgerechte Einkaufskonditionen.

Mit recynex startet die abfallshop GmbH nun eine Auktionsplattform, die genau hier Abhilfe verspricht: Bestpreise durch die Online-Versteigerung der Abfälle. Durch recynex werden zudem die Ausschreibungszeiten deutlich verkürzt und die Ausschreibungskosten deutlich reduziert.

"recynex ist eine branchenspezifische eSourcing-Lösung, die Ausschreiber ohne Invest in eigene Auktionssoftware und ohne aufwändige Userschulungen schnell und einfach nutzen können", so Georg Mechsner, Geschäftsführer der abfallshop GmbH.

Neben der reinen Softwarenutzung bietet das recynex-Team optional auch weitere unterstützende Einkaufsdienstleistungen, wie z.B. Bieterrecherchen und Teilnehmer-Präqualifikationen. Und wenn keine Kapazitäten oder kein Know-how beim Ausschreiber vorhanden sind, übernimmt das recynex-Team im Rahmen eines Full-Service-Auftrags auch die komplette Durchführung der Auktion von A-Z.

www.recynex.de

Juni 2010 10 Jahre abfallshop.de: Jubiläums-Kennenlernaktion für Entsorger
Über 750 registrierte Entsorger, jeden Monat zwischen 10.000 - 17.000 Suchanfragen, eine Click-Through-Rate auf Entsorgerhomepages von bis zu 30% - die Leistungszahlen sind beeindruckend und unterstreichen: abfallshop.de ist DAS ENTSORGUNGSPORTAL im Internet! 

Pünktlich zum 10-jährigen Online-Jubiläum startet abfallshop.de eine Jubiläums-Kennenlernaktion für die (wenigen) Entsorgungsfachbetriebe, die weder abfallshop.de noch wer-entsorgt-was.de kennen.

Entsorgungsunternehmen können sich im Rahmen der Jubiläums-Kennenlernaktion 3 Monate kostenlos und unverbindlich auf beiden Fachportalen präsentieren und die Serviceangebote nutzen. 

März 2010 Newsletter und EU-Ausschreibungsletter im neuen "Gewand"
Unsere beiden bekanntesten Infodienste, der abfallshop-Newsletter mit aktuellen Branchen-News und der EU-Ausschreibungsletter mit aktuellen öffentlichen Entsorgungsausschreibungen, werden nun im moderneren Layout versendet. Die Informationen sind nun noch übersichtlicher und lesefreundlicher aufbereitet, wie uns Leser erfreulicherweise rückmelden.
Juli 2009 Suchmaschine wer-entsorgt-was.de geht online
Das Portal wer-entsorgt-was.de geht als neue Entsorger-Suchmaschine online. Auf wer-entsorgt-was.de können Firmen und auch Privatleute über eine geo-codierte Umkreissuche schnell und einfach passende Abfallentsorger genau in ihrer Nähe finden. Dazu genügt die Auswahl des zu entsorgenden Abfalls und die Postleitzahl - und schon werden Entsorger aus dem näheren Umkreis vorgeschlagen.

Der besondere Vorteil für Entsorgungsunternehmen: Mit nur einer Registrierung präsentieren sie sich auf zwei spezialisierten Suchportalen für Abfallentsorgung und Wertstoffrecycling, nämlich auf abfallshop.de und auf wer-entsorgt-was.de! 
Juni 2006 Über 10.000 Suchanfragen an Entsorger-Datenbank
Erstmalig konnten wir mehr als 10.000 Suchen nach Entsorger auf abfallshop.de verzeichnen. Die Statistik hörte im Juni bei exakt 10.407 Suchanfragen auf. 60% der Suchen betrafen Entsorger für Bauabfälle und Wertstoffe. Auch in den Folgemonaten blieb es konstant bei über 10.000 Anfragen. 
Juli 2005 Neues Design
Nach über fünf Jahren ist eine "Frischzellenkur" nötig - das neue Design geht online. Mit dem moderneren Design werden auch die Seiten "entschlackt" und die Link-Strukturen verbessert. 
Oktober 2004 Entsorger-Datenbank nun mit "Profi-Suche"
In der neuen "Profi-Suche" können die User nun auch nach Dienstleistern suchen, z.B. für "Kanalsanierung" oder "Winterdienst".
Und ebenfalls neu: Die Suche über die AVV-Nr. und die zertifizierte Tätigkeit (z.B.: "Wer ist Entsorgungsfachbetrieb für VERWERTEN der AVV 20 01 01?")
August 2004 Anfragenservice geht online
abfallshop verbessert den Service der Entsorger-Datenbank: Nutzer künnen nun direkt aus dem Suchergebnis Entsorgungsanfragen an die Firmen senden.
Juni 2004 Suchrekord Entsorger-Datenbank
Am 20.07.2004 um exakt 09:07:58 Uhr wurde die Marke "5.000 Suchanfragen" an die Entsorger-Datenbank erreicht.
Die "Rekord-Suche" war nach einem Entsor ger für:
Abfall: Bauschutt
Gebiet: NRW, Oberbergischer Kreis

Am Ende des Monats waren es insgesamt 7.535 Suchanfragen an die Entsorger-Datenbank. Und exakt 3.004mal wurden Firmenhomepages aus der Entsorger-Datenbank aufgerufen.

April 2004 abfallshop stellt Portal in Nordengland vor
Im Rahmen des E U-Projektes "Making waste work" präsentierte abfallshop das Portal Fachvertretern aus Behörden, Industrie und Verbänden au f einem Symposium in der nordenglichen Stadt Stockton-on-Tees.
Februar 2004 Entsorger-Datenbank mit stark steigender Nutzung
Eine Umstellung der Suchmaske und diverse Marketingaktionen führen zu einer "Explosion" der monatlichen Suchanfragen auf rund 3.000.
Juni 2003 Premium-Bereich geht online
abfallshop stellt auf dem Portal einen Premium-Bereich online. In diesem finden registrierte Nutzer u.a. thematisch und regional geordnete aktuelle Nachrichten aus der Abfallwirtschaft sowie aktuelle EU-Entsorgungsausschreibungen. Auch können die Premium-Nutzer in speziellen Archiven nach älteren Meldungen oder Ausschreibungen recherchieren.
Mai 2002 IFAT 2002: abfallshop erfolgreich dabei
abfallshop präsentiert auf seinem Messestand neue Ideen für das Entsorgungsgeschäft von Morgen: So z.B. die verbesserte Abfallbörse inkl. Auktions-Tool, das Auftragsmanagement- und Bestellsystem eWaste und expertWaste, eine Beratersoftware für Entsorgungsunternehmen. 
Januar 2002 GmbH-Gründung
Während viele Wettbewerber schon wieder offline sind, wandeln die beiden Gründer Dr. Eckhard Voß und Georg Mechsner ihre GbR in eine GmbH um. Auch dieser Schritt signalisiert die zukunftsorientierte Strategie von abfallshop.
August 2001 Erste Online-Versteigerung erfolgreich
abfallshop versteigert für ein kommunales Entsorgungsunternehmen erfolgreich einen Entsorgungsauftrag. Bestandteil des Full-Service-Paketes ist auch die Lieferanten-Recherche und Auktionsbetreuung. Resultat: Der Auftrag wird mit einer Einsparung von 30% vergeben.
Juli 2001 Deutsche Bahn berichtet über abfallshop
"mobil", die monatliche Kundenzeitschrift der Deutschen Bahn AG berichtet über abfallshop. Die Zeitschrift liegt den ganzen Juli in allen Fernzügen der DB aus. 
April 2001 Sieger im StartUp-Wettbewerb Hamburg
abfallshop gewinnt beim bundesweit größten Existenzgründerwettbewerb StartUp den zweiten Preis im Landeswettbewerb Hamburg. Wirtschaftssenator Dr. Mirow überreicht die Prämie von 30.000 DM. Ausrichter des Wettbewerbs sind die Sparkassen, Stern und McKinsey.
Oktober 2000 Artikel "Kundenfang im Netz"
Das EntsorgaMagazin veröffentlicht einen in der Branche viel beachteten (und teilweise heftig diskutierten) Beitrag von abfallshop über die zukünftige Bedeutung des Internets in der Entsorgung.
September 2000 abfallshop kommt in die "TOP-100 der Internetadressen"
Die Zeitschrift "Computerbild" nimmt abfallshop in die Liste der TOP-100 Internetadressen auf.
Juli 2000 Start der Abfallbörse
Die ersten Ausschreibungen laufen über die Abfallbörse von abfallshop.
Ende Juni 2000 Messe-Auftritt auf der Entsorga Int. Fachmesse für Entsorgung und Recycling Köln
Über 350 Besucher kommen auf dem 10qm großen Messestand von abfallshop.

Die Besucher-Umfrage von abfallshop bestätigt die wachsende Bedeutung des Internets für die Entsorgung.

Zwei Vorträge in den Speakers Corner zum Thema "Entsorgung und Internet - die Zukunft?" werden von insgesamt über 300 Zuhörern verfolgt.

Beim Presserundgang der Messe wird abfallshop als erster Stand besucht. Daraus resultierten zahlreiche Presseberichte und ein Rundfunkinterview.

Anfang Juni 2000 Online-Start
Das Internet-Portal www.abfallshop.de geht nach gut 6 Monaten Entwicklungs- und Programmierzeit online.