Sa, den 24. Jun 2017  

premiumbereich

home
 
Entsorger-Datenbank
- entsorger suchen
- entsorgungstipps
- als entsorger eintragen
 
Abfallbörse
- angebot / gesuch starten
- aktuelle inserate
- infos zur abfallbörse
 
Jobbörse
- angebot / gesuch starten
- jobangebote
- jobgesuche
 
Über uns
- unternehmen
- meilensteine
- presse
- werben auf abfallshop.de
- impressum
- kontakt
 
 

news

Immer gut informiert

Pressemitteilung abfallshop.de


Internet verändert Entsorgungsbranche
Branche rechnet mit wachsender Bedeutung von E-Business - abfallshop.de zieht positive Messe-Bilanz "Entsorga 2000"
von: G. Mechsner Datum: 07.07.2000
(Hamburg) - Das Internet wird zukünftig eine wachsende Bedeutung für den Entsorgungsmarkt Deutschlands besitzen. Dies ist das eindeutige Ergebnis einer Blitz-Umfrage, die abfallshop.de  auf der Entsorga 2000 Internationale Fachmesse für Recycling und Entsorgung vom 26.-29.06. in Köln durchführte.

Insbesondere private Entsorgungsunternehmen rechnen mit einem stärkeren Einfluss des Internets auf ihre Geschäftstätigkeit. So erwarten knapp 80% der an der Umfrage teilgenommenen privaten Entsorger, dass zukünftig Entsorgungsdienstleistungen verstärkt über das Internet vertrieben werden. 

Des Weiteren wird die Kommunikation zwischen Entsorger und Kunde immer stärker über z.B. Email oder personalisierte Kundenbereiche auf den Homepages der Unternehmen laufen. 

Auch die Kunden der Entsorger, private Haushalte und vor allem Unternehmen, sehen die wachsende Bedeutung des Internets für ihre Beschaffungsprozesse. 

Die Umfrage wurde auf dem Messe-Stand von abfallshop.de und bei zwei Vorträgen in den Speakers Corner zum Thema "Entsorgung und Interent - Die Zukunft?" durchgeführt. 

Selbstverständlich erhebt sie keinen Anspruch auf statistische Repräsentanz. Trendaussagen über die zukünftige Bedeutung des Internets für die Entsorgungsbranche sind aber zulässig. Sie werden auch durch die vielen Gespräche bestätigt, die abfallshop.de auf seinem Messe-Stand führte.

Ergebnisse Umfrage

abfallshop.de zieht positive Messebilanz

Das Hamburger Start-Up abfallshop.de zieht eine sehr positive Bilanz seines Messeauftrittes auf der Entsorga 2000. Insgesamt haben sich rund 300 Besucher auf dem noch kleinen Messe-Stand über das neue Internet-Portal für die Abfallentsorgung informiert. Am Ende der Messe waren mehr als 800 Informationsbroschüren verteilt.

Mit einem derartigen "Ansturm" hatte abfallshop.de nicht gerechnet, so dass mehrmals Informationsmaterial nachkopiert werden musste.

Besonders freuten sich die beiden Gründer Dr. Eckhard Voß und Georg Mechsner, dass abfallshop.de der erste Stand war, der beim Journalisten-Rundgang der Köln-Messe am Eröffnungstag besucht wurde. Dadurch resultierte u.a. ein Rundfunkinterview mit der Deutschen Welle, das bereits in der gleichen Woche gesendet wurde.

Alle Besucher bestätigten, dass in das Konzept und in die Inhalte von abfallshop.de viel Entsorgungs-Know-how eingeflossen ist.Der Geschäftsführer eines der größten kommunalen Entsorgungsbetriebe Deutschlands brachte es auf den Punkt: "abfallshop.de riecht nach Müll." - was in diesem Zusammenhang eindeutig ein Kompliment war.

Auf der Messe wurden auch konkrete Anfragen gestellt, das Portal in angrenzende Bereiche wie z.B. Entsorgungstechnik, Zubehör und EDV weiter auszubauen. Ferner gab es Gespräche über eine Expansion von abfallshop.de in die Schweiz, nach Österreich und in die Slowakei.

Inzwischen laufen die ersten Entsorgungsausschreibungen über das System. Interesse an dem Einkauf von Entsorgungsdienstleistungen über den Online-Entsorgungsmarktplatz gibt es z.B. auch bereits in der Automobilindustrie. Insbesondere größere Unternehmen sehen hier die Möglichkeit, die internen und externen Beschaffungskosten für die Abfallentsorgung deutlich zu senken.

Auf der Seite der Entsorgungsunternehmen wuchs die Zahl der gelisteten Entsorger innerhalb von einer Woche nach der Messe von 550 auf 683. Insbesondere für kleinere und mittelständische Anbieter ist abfallshop.de eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, ihr Unternehmen im Internet zu präsentieren und neue Kunden zu gewinnen.

Ansprechpartner für Presse: Georg Mechsner

Tel.: (040) 29 83 40-15, Fax: -14, Mail: gmechsner@abfallshop.de

Zurück zur Presse-Übersicht