Do, den 25. Apr 2019  

premiumbereich

home
 
Entsorger-Datenbank
- entsorger suchen
- entsorgungstipps
- als entsorger eintragen
 
Abfallbörse
- angebot / gesuch starten
- aktuelle inserate
- infos zur abfallbörse
 
Über uns
- unternehmen
- meilensteine
- presse
- impressum
- datenschutz
- kontakt
 
 
abfall-info
Kunststoffabfälle
Was sind Kunststoffabfälle?
Unter den Oberbegriff Kunststoffabfälle fallen Kunststoffverpackungen, Kunststoffteile, Stoßstangen aus Kunststoff, Kunststoffabfälle aus der Industrie.

Es gibt zahlreiche verschiedene Kunststoffe. Die gebräuchlichsten sind:
  • Polyethylen (PE)
  • Polypropylen (PP)
  • Polyvinylchlorid (PVC)
  • Polyester
  • Polystyrol (PS, mehr bekannt unter der Gattungsmarke "Styropor")
  • Polyurethan (PU)
  • Polyamid (PA)

 

Was sind verwandte Abfälle?
Was dürfen Kunststoffabfälle nicht enthalten?
alle artfremden Bestandteile
Wie werden Kunststoffabfälle entsorgt?
Bei Sortenreinheit ist ein stoffliches Recycling in der Kunststoffindustrie und in Stahlwerken möglich.
Ansonsten werden Kunststoffabfälle einer energetische Verwertung in Heizkraftwerken zugeführt.
Was Sie über Kunststoffabfälle wissen sollten:
Viele Kunststoffe sind gefragte Rohstoffe, die weltweit gehandelt werden. Nur sortenreine Kunststoffe können hochwertig stofflich recycelt werden, weswegen sie auch in der Regel einen positiven Marktwert haben.
Kunststoffgemische aus verschiedenen Kunststoffsorten lassen sich nicht verarbeiten, da sie unterschiedliche Schmelzpunkte besitzen.

Der Preis für Kunststoffabfälle hängt auch davon ab, ob der Kunststoff sauber oder verschmutzt ist.

Die Verwertung von Kunststoffen ist erst häufig ab einer Menge von ca. 500 kg sinnvoll.
Welche Behältertypen stehen für die Entsorgung von Kunststoffabfällen zur Verfügung?
für kleinere Mengen:
Säcke, Gitterboxen

für größere Mengen:
Container

Zur Übersicht

Entsorger für Kunststoffabfälle suchen