Mo, den 6. Apr 2020  

premiumbereich

home
 
Entsorger-Datenbank
- entsorger suchen
- entsorgungstipps
- als entsorger eintragen
 
Abfallbörse
- angebot / gesuch starten
- aktuelle inserate
- infos zur abfallbörse
 
Über uns
- unternehmen
- meilensteine
- presse
- impressum
- datenschutz
- kontakt
 
 
Logistik
Die Abfallsammlung über Umleerbehälter

Beschreibung:

Die klassische Mülltonne ist ein Beispiel für einen Umleerbehälter: Der Behälterinhalt wird in das Sammelfahrzeug des Entsorgers entleert, der leere Behälter verbleibt bei der Anfallstelle. In der Regel verdichtet das Sammelfahrzeug den Abfall.

Gängige Abkürzungen für die Behälter sind ULB (für Umleerbehälter), MGB (für Müllgroßbehälter) oder DU (für Diamond-Umleerbehälter).

Behälterinfo:

Abfallarten:

  • Gewerbeabfälle
  • Altpapier und Verpackungsabfälle
  • Glas
  • Organische Abfälle, z.B. Küchen- und Kantinenabfälle
  • Ölhaltige Betriebsmittel (in verzinkten, feuerfesten Behältern)

Einsatzgebiete:

  • der Abfall fällt regelmäßig an
  • Größe, Anzahl und Entleerungsturnus der Behälter kann auf die regelmäßige Abfallmenge angepasst werden
  • für geringere Abfallmengen zwischen 100 l – 5 cbm pro Woche
  • wenn eine dezentrale Sammlung direkt an den Anfallstellen erfolgen soll; die Behälter werden dabei entweder an einem zentralen Punkt zur Entleerung zusammengeführt (innerbetrieblicher Transport) oder vom Entsorger direkt an den einzelnen Betriebsstellen geleert

Vorteile:

  • günstige Logistikkosten durch Sammeltouren und Verdichtung des Abfalls im Sammelfahrzeug
  • regelmäßige, automatische Entleerungen, keine Einzelbestellung notwendig
  • planbare Entsorgungskosten, da bei einem festen Entleerungsturnus in der Regel Monatspauschalen berechnet werden
  • einfache Abfalltrennung an der Anfallstelle durch separate Behälter

Nachteile:

  • häufig starre Abholrhythmen (Entleerungstag und vor allem Entleerungsuhrzeit!)
  • größere Schwankungen im Anfall können nicht ausgeglichen werden
  • lose Beimengen werden entweder gar nicht oder sehr teuer mitentsorgt
  • bei Turnusentleerung muss regelmäßig der Befüllungsgrad der Behälter überprüft werden, ansonsten bezahlt man "Luftentsorgungen"

Bewertung:

Die Sammlung über Umleerbehälter ist das Standardlogistiksystem für kleinere und mittlere Betriebe und Verwaltungen. Die Behälter sind einfach zu befüllen und zu bewegen.

Sie erlauben eine geordnete Abfallsammlung und vor allem Abfalltrennung. Diese wird durch farblich unterschiedliche Behälter und entsprechende Aufkleber unterstützt.

Voluminöse Abfälle können über spezielle Pressen für Umleerbehälter vor Ort verdichtet werden. Dadurch können Entleerungsintervalle verlängert und so die Entsorgungskosten gesenkt werden.

Siehe auch:
Behälterlose Abfallsammlung
Abfallsammlung über Wechselbehälter
Verdichtungsmöglichkeiten von Abfällen

Selbstverständlich können unsere Entsorgungstipps nur einen Überblick über das jeweilige Thema bieten. Für weitere Fragen steht Ihnen unser Entsorgungsforum zur Verfügung.

Zum Entsorgungsforum

Zurück zur Themenübersicht