Do, den 14. Dez 2017  

premiumbereich

home
 
Entsorger-Datenbank
- entsorger suchen
- entsorgungstipps
- als entsorger eintragen
 
Abfallbörse
- angebot / gesuch starten
- aktuelle inserate
- infos zur abfallbörse
 
Jobbörse
- angebot / gesuch starten
- jobangebote
- jobgesuche
 
Über uns
- unternehmen
- meilensteine
- presse
- werben auf abfallshop.de
- impressum
- kontakt
 
 
abfall-info
Verpackungsabfälle, gemischte
Was versteht man unter gemischten Verpackungsabfällen?
Gemischte Verpackungabfälle sind gebrauchte, restentleerte Verkaufsverpackungen, die dual aus Haushalten und dem gewerblichen Bereich erfasst werden, und umfassen nur Verpackungsabfälle ohne organische Abfälle.

Gemischte Verpackungsabfälle können aus verschiedenen Materialien bestehen, z.B.:

  • Einweg-Getränkeverpackungen (s. BMU-Veröffentlichung)
  • Leichtverpackungen: Kunststoffe (z. B. Joghurtbecher, PET-Flaschen, Waschmittelflaschen, Folien), Weißblech (z. B. Dosen), Aluminium (z. B. Dosen, Folien von Schokoladetafeln), Verbundmaterialien (z. B. TetraPaks)
  • Sonstige Verpackungen (z. B. aus Holz, Textilien)
Was sind verwandte Abfälle?
Was darf nicht mit gemischten Verpackungsabfällen entsorgt werden?
  • nicht verwertbarer Abfall
  • spitze oder scharfe Gegenstände
  • Sonderabfall wie Lacke, Farben, Batterien etc.
  • organische Abfälle
  • Bauschutt
Wie werden gemischte Verpackungsabfälle entsorgt?

Gemischte Verpackungsabfälle gehen in Sortieranlagen oder Heizkraftwerke.

Was Sie über gemischte Verpackungsabfälle wissen sollten:
Für die Entsorgung haushaltsüblicher Mengen werden heute in Deutschland verschiedene Entsorgungswege angeboten. Vielerorts gibt es inzwischen eine haushaltsnahe Entsorgung von Leichtverpackungen über den "Gelben Sack" oder die "Gelbe Tonne". Glas und Altpapier werden i.d.R. an zentralen Sammelstellen angenommen. In zunehmendem Maße wird auch schon eine haushaltshnahe Entsorgung von Altpapier über die "Blaue Tonne" angeboten.

Für gewerbliche Abfallerzeuger sieht das etwas anders aus. Größere Mengen gebrauchter, restentleerter Verkaufsverpackungen werden normalerweise von den Firmen selbst oder über Abfall entsorgende Betriebe direkt den für die Dualen Systeme arbeitenden Sortieranlagen zugeführt.

Welche Behältertypen stehen für die Entsorgung von gemischten Verpackungsabfällen zur Verfügung?
für kleinere Mengen:
Säcke oder Umleerbehälter

für größere Mengen:
Container, Selbstpresscontainer, Verdichtungsmaschinen

Was sollten Sie bei der Entsorgung von gemischten Verpackungsabfällen beachten?
Abfälle aus Gewerbebetrieben bestehen häufig fast ausschließlich aus Papier und Verpackungsmaterial. Es lohnt sich, diese beiden Fraktionen getrennt zu entsorgen.
Bei Verpackungsabfällen kann evtl. eine kostenlose Entsorgung über Rücknahmesysteme nach Verpackungs-Verordnung erfolgen.

Es sollte auch in Privathaushalten darauf geachtet werden, dass es nicht zu Fehlwürfen kommt und dass wirklich  nur zulässiger Verpackungabfall in der Gelben Tonne oder im Gelben Sack landet, da es sonst passieren kann, dass das Entsorgungsunternehmen die Abfälle nicht mitnimmt.
Zur Übersicht

Entsorger für Verpackungsabfälle, gemischte suchen