Do, den 14. Dez 2017  

premiumbereich

home
 
Entsorger-Datenbank
- entsorger suchen
- entsorgungstipps
- als entsorger eintragen
 
Abfallbörse
- angebot / gesuch starten
- aktuelle inserate
- infos zur abfallbörse
 
Jobbörse
- angebot / gesuch starten
- jobangebote
- jobgesuche
 
Über uns
- unternehmen
- meilensteine
- presse
- werben auf abfallshop.de
- impressum
- kontakt
 
 
abfall-info
Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen
Welche Produkte fallen in die Kategorie Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen?
Leuchtstoffröhren, Leuchtreklame und Energiesparlampen gehören in die gleiche Kategorie und sind Sonderabfall, weil sie giftiges Quecksilber enthalten. Sie gehören auf keinen Fall in den Restmüll.
Wie werden Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren entsorgt?
In speziellen Anlagen werden die Leuchtstoffröhren zerlegt und Glas, Metall, Gase und Quecksilber zurückgewonnen.
Was Sie über Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen und ihre Entsorgung wissen sollten:

Ab dem 1. September 2009 dürfen keine matten Glühlampen und klare Glühlampen ab 100 W mehr verkauft werden. Dies ist in einer EU-Verordnung festgelegt, die europaweite Energieeffizienz-Anforderungen bei Lampen definiert, um Energie zu sparen. Bis 2016 werden diejenigen Lampen vom Markt genommen, die diesen Energieeffizienz-Kriterien nicht genügen. Ab 2010 gilt die neue Richtlinie auch für Glühlampen ab 75 W und 2011 für Glühlampen ab 60 W.

Als Alternative zu herkömmlichen Leuchtkörpern gibt es Energiesparlampen, die bis zu 80% weniger Strom verbrauchen und 8 bis 10 Mal länger als normale Glühlampen leuchten.

Defekte oder ausgebrannte Energiesparlampen dürfen laut Elektrogesetz (03/2006) nicht über den Hausmüll entsorgt werden, da sie geringe Mengen an Quecksilber enthalten. 

Energiesparlampen wie auch andere Elektro- und Elektronikaltgeräte können bei den kommunalen Sammelstellen oder Schadstoffmobilen kostenlos abgegeben werden. Dort werden sie gesammelt und anschließend in speziellen Behandlungsanlagen sachgerecht entsorgt.

Auch zahlreiche Händler nehmen gebrauchte Energiesparlampen zurück. Händler können gesammelte Energiesparlampen aus privaten Haushalten ebenfalls an den kommunalen Sammelstellen abgeben.

Welche Behältertypen stehen zur Entsorgung von Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen zur Verfügung?

Energiesparlampen gehören nicht in den Hausmüll

für kleinere Mengen:
Leuchtstoffröhrenkartons

für größere Mengen:
Leuchtstoffröhrenboxen aus Metall, Rungenpaletten

Was sollten Sie bei der Entsorgung von Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen beachten?
Bewahren Sie die alten Leuchtstoffröhren nicht in den Einzelverpackungen auf. Dies führt zu einem großen Bearbeitungsaufwand bei der Entsorgung, da jede Leuchtstoffröhre per Hand wieder ausgepackt werden muß. Der Entsorger berechnet hierfür Zuschläge.
Zur Übersicht

Entsorger für Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen suchen