Sa, den 24. Jun 2017  

premiumbereich

home
 
Entsorger-Datenbank
- entsorger suchen
- entsorgungstipps
- als entsorger eintragen
 
Abfallbörse
- angebot / gesuch starten
- aktuelle inserate
- infos zur abfallbörse
 
Jobbörse
- angebot / gesuch starten
- jobangebote
- jobgesuche
 
Über uns
- unternehmen
- meilensteine
- presse
- werben auf abfallshop.de
- impressum
- kontakt
 
 
abfall-info
Bauschutt
Was ist Bauschutt?
Unter Bauschutt versteht man das Stoffgemisch aus mineralischen Bestandteilen, die bei Baumaßnahmen anfallen.

Dieses Stoffgemisch kann folgende Bestandteile enthalten:
  • Steine
  • Erde
  • Beton
  • Ziegel
  • Fliesen
  • Keramik
  • Straßenaufbruch
Was sind verwandte Abfälle?
Was darf Bauschutt nicht enthalten?

Im Bauschutt sollten folgende Bestandteile nicht enthalten sein:

  • Sonderabfälle
  • Dachpappe
  • Asbestzement (Eternit)
  • Metall
  • Gipsabfall
  • Gas- oder Porenbeton (Yton)
  • Bodenaushub mit schädlichen Verunreinigungen
  • nichtmineralische Stoffe
Wie wird Bauschutt entsorgt?
Für unbelasteten Bauschutt kommt eine Aufbereitung zu Recyclingbaustoffen z.B. für den Straßenbau in Frage.
Welche Behältertypen stehen für die Entsorgung von Bauschutt zur Verfügung?
für kleinere Mengen:
Big-Bags oder kleine Mulden

für größere Mengen:
Container oder Mulden

Was sollten Sie bei der Entsorgung von Bauschutt beachten?
Achten Sie darauf, dass nur mineralische Bestandteile im Bauschutt sind, da der Bauschutt sonst als Baustellenabfall wesentlich teurer entsorgt werden muß.
Zur Übersicht

Entsorger für Bauschutt suchen