Sa, den 24. Jun 2017  

premiumbereich

home
 
Entsorger-Datenbank
- entsorger suchen
- entsorgungstipps
- als entsorger eintragen
 
Abfallbörse
- angebot / gesuch starten
- aktuelle inserate
- infos zur abfallbörse
 
Jobbörse
- angebot / gesuch starten
- jobangebote
- jobgesuche
 
Über uns
- unternehmen
- meilensteine
- presse
- werben auf abfallshop.de
- impressum
- kontakt
 
 
abfall-info
Bau- und Abbruchholz
Was versteht man unter der Abfallfraktion Bau- und Abbruchholz?
Bei Bau- und Abbruchholz handelt es sich um sortenrein gesammelte Holzabfälle aus Baumaßnahmen (z.B. Schalholz). Bau- und Abbruchholz ist entweder unbehandelt oder behandelt.
Was sind verwandte Abfälle?
Altfenster, Altholz, Baustellenabfall, Holz mit schädlichen Verunreinigungen
Welche Abfälle gehören nicht zur AbfallfraktionBau- und Abbruchholz?
  • imprägnierte Hölzer
  • Bahnschwellen
Wie wird Bau- und Abbruchholz entsorgt?
Unbehandeltes Bau- und Abbruchholz wird durch Schreddern verwertet und geht dann in die Weiterverwertung in Spanplatten u.ä. Behandeltes Bau- und Abbruchholz wird als Brennstoff in Heizkraftwerken eingesetzt.
Was Sie über die Entsorgung von Bau- und Abbruchholz wissen sollten:
Holz ist mit dem Erneuerbarem Energiegesetz (EEG) zum begehrten Brennstoff geworden, da sehr viele Biomassekraftwerke auf Altholz als Brennstoff angewiesen sind. Für die Gesamtkosten sind vor allem die Logistikkosten und die Kosten des Brechens des Altholzes entscheidend.
Welche Behältertypen stehen für die Entsorgung von Bau- und Abbruchholz zur Verfügung?
für kleinere Mengen:
lose Sammlung oder kleine Mulden

für größere Mengen:
Container oder Mulde

Was ist bei der Entsorgung von Bau- und Abbruchholz zu beachten?
Sofern bei einer Baumaßnahme viel Holz anfällt, ist eine getrennte Entsorgung billiger als eine Entsorgung über den Mischcontainer.
Zur Übersicht

Entsorger für Bau- und Abbruchholz suchen