So, den 27. Mai 2018  

premiumbereich

home
 
Entsorger-Datenbank
- entsorger suchen
- entsorgungstipps
- als entsorger eintragen
 
Abfallbörse
- angebot / gesuch starten
- aktuelle inserate
- infos zur abfallbörse
 
Über uns
- unternehmen
- meilensteine
- presse
- werben auf abfallshop.de
- impressum
- datenschutz
- kontakt
 
 
abfall-info
Altfette
Was versteht man unter Altfetten?

Unter Altfetten versteht man verbrauchte Frittier-, Back-, Brat- und Grillfette sowie verbrauchte oder verdorbene Speiseöle aus Privathaushalten, Restaurants, Catering-Einrichtungen und Küchen, Imbissbuden, Bäckereien etc.

Was sind verwandte Abfälle?
Wie werden Altfette entsorgt?
Man verwertet Altfette z.B. in Biogasanlagen oder in Bio-Diesel-Anlagen zur Gewinnung von Wärme und Energie als Ersatz von Pflanzenöl. Man kann sie aber auch sie nach Aufbereitung zu Fetten für die pharmazeutische Industrie verarbeiten (Kosmetika-, Reinigungsmittel-Herstellung etc.).


Wieder aufbereitete tierische Fette und Pflanzenöle aus Restaurants, Catering-Einrichtungen und Küchen dürfen nicht in Futtermitteln der menschlichen Nahrungskette verwertet werden, weil die Rückverfolgbarkeit und die Qualität nicht garantiert ist.

Was ist bei der Entsorgung von Altfetten zu beachten?

In Deutschland werden Altspeisefette aus Privathaushalten nicht obligatorisch getrennt erfasst.

Es ist davon abzuraten, Altfette über den Ausguss zu entsorgen, da dies eine große Belastung für die Wiederaufbereitungsanlagen darstellt. Nehmen Sie doch die leere Ölflasche und füllen Sie das abgekühlte Frittierfett wieder hinein und entsorgen Sie es über den Hausmüll oder fragen Sie bei Ihrem Wertstoffhof nach, ob es dort ein Erfassungssystem für Altfette gibt.

Welche Behältertypen werden zur Entsorgung von Altfetten benutzt?
für kleinere Mengen:
Kunststofffässer 

Bei geringen Mengen von Altfetten sollten diese ggf. gemeinsam mit Küchen- und Speiseabfällen abgeholt werden.

Zur Übersicht

Entsorger für Altfette suchen